Industriekochanlagen im kontinuierlichen Betrieb

Die von der Aurum-Process-Technology entwickelten Industriekochanlagen im kontinuierlichen Betrieb werden normalerweise in der Vorstufe des thermischen Prozesses eingesetzt, um eine geeignete Struktur für weitere Prozesse und eine Deaktivierung des Enzyms vor der endgültigen Sterilisation des Produktes zu erhalten. Die thermischen Parameter in dem Prozess können mit unseren Kesseln präzise und effizient kontrolliert werden.

Die Wärmetauscher, die die Kochanlage beschreiben, sind mit einer gedrallten Röhrentechnologie ausgestattet, wodurch im Vergleich zum Glattrohr-Pasteur die Effektivität des gesamten Systems verdoppelt wird. Dies wiederum führt zu kleineren Systemen. Genauso wird die thermische Behandlungszeit reduziert – wichtige Verbesserungen im Zusammenhang mit der Energieeinsparung und dem Erhalt des Geschmackes und der Eigenschaften des Produktes werden generiert.